Mittwoch, 1. April 2009

Abonnement - Das Ende

Krise überall.
Von der Bundesregierung gibts die Abwrackprämie, von Kriegsreisende wird das Abo abgeschafft. Das heißt, nun sind mit der Zeit alle Artikel gratis.

Dennoch ist's bei Kriegsreisende weniger die aktuelle Krise, sondern mehr die Einsicht, dass Internet und bezahlte Dienste irgendwie schlecht zusammengehen.
Letzten Endes sind die Leser wichtiger. Schließlich geht man ja ins Web, um die Leute zu erreichen und seinen Kram zu publizieren.

Irgendwie wars wohl mehr das, dass ich in Form der Abos einfach ein wenig gelobt werden wollte (wer will das schließlich nicht?). Hat ja auch geklappt, nur die Leserzahl leidet darunter. Also muss man sich wohl entscheiden: Hier und da etwas Lob oder schnellere Verbreitung. Wenn man diese Sache erst mal klar hat, ist die Entscheidung gegen ein Abo unvermeidlich.

Kommentare:

  1. die abschaffung des abos finde ich gut, das wird erheblich mehr leser bringen und somit auch hoffentlich mehr einnahmen über amazon.
    jedenfalls gefällt mir diese seite sehr gut, solche informationen bekommt man woanders im netz nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Deine Artikel sind aber auf alle Fälle ihr Geld wert (gewesen).

    Großes Lob!

    AntwortenLöschen
  3. Muss zugeben, dass ich mir das mit dem Abo ein paar mal überlegt habe. Hab aber noch nie was im Web bezahlt.
    Ich natürlich gerne bereit mal auf die Werbung zu clicken, wenns jetzt mehr gute Artikel gibt.
    Ein zufriedener Schnorrer

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin genau deiner Meinung,ich habe auch noch nie im Web bezahlt.Mal sehen,was eigentlich passieren wird.

    AntwortenLöschen
  5. auch als aktueller abonnement finde ich das klasse, dass der breiten leserschaft, die artikel in zukunft wieder gratis zur verfügung gestellt werden.
    ( vorraus gesetzt es ist kein aprilscherz :) )

    AntwortenLöschen
  6. Ich war ein Abonnent und habe es nie bereut. Jeder Aufsatz war das Geld wert.
    Gruss
    F.

    AntwortenLöschen
  7. Habe die Gebühren gerne bezahlt aber freue mich natürlich trotzdem, dass die hervorragenden Artikel wieder frei verfügbar sind. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte mich hier noch mal bei den treuen Abonnenten bedanken, die mich durch das Abo ermutigt haben, beim Thema zu bleiben.

    Bevor nun aber jemand lautstark alle Artikel verlangt, möchte ich sagen, dass es lediglich 2-4 alte Artikel pro monat geben wird. Das liegt einfach daran, dass die Umstellung eines Artikels ca. 15 Minuten erfordert und das ist bei etwa 100 eine Menge (stupide) Arbeit, die ich mir nur in Portionen zumuten kann.

    AntwortenLöschen